Skandal: Der Bürge wird nicht gewürgt.

*

Dieser Staat ist verrottet.

Yep!

Und wieder ein Bruch von geltendem Recht und Gesetz, diesmal in Hessen. Der dortige CDU-Innenminister Peter Beuth (Foto) hat jetzt angekündigt, die Bahnhofsklatscher, die letztendlich für die islamische Landnahme gebürgt haben, „mit einer wohlwollenden Auslegung der Regelungen“ zu behandeln.

Die Hessenschau berichtet:

Sie bürgten finanziell für Flüchtlinge – aber weit länger, als geplant: Dadurch sind bei vielen Flüchtlingspaten horrende Kosten aufgelaufen. Nun zeichnet sich eine Lösung ab, doch die ist umständlich.

Es tut sich was für die lange allein gelassenen hessischen Flüchtlingspaten: Das Innenministerium hat am Dienstag erklärt, dass Bürger, die Verpflichtungserklärungen unterschrieben haben, ab sofort ihren Fall beim Ministerium vortragen können – schriftlich. Man werde die Ansprüche „unter wohlwollender Auslegung der Regelungen sorgfältig prüfen“, sagte Innenminister Peter Beuth (CDU).

Konkret heißt das: Hilfsbereite Hessen, die für den Lebensunterhalt von Flüchtlingen gebürgt haben und dafür zum Teil jahrelang zahlten, dürfen nun auf Entschädigung hoffen. […]

 

Was das in Merkel-Deutschland bedeutet, dürfte jedem klar sein. Der doofe Steuerzahler darf wieder einspringen. Wer sonst für irgendwen bei anderen Rechtsgeschäften bürgt, wird unbarmherzig und gnadenlos in Regress genommen, wenn der Schuldner nicht zahlen kann. Aber unsere Bessermenschen und Bahnhofsklatscher brauchen sich nicht zu fürchten. Für sie gilt geltendes Recht eben nicht…

PIPI

Unfassbar. Um den Staat (Steuerzahler) nicht zu belasten, müssen Einlader für die Kosten bürgen.

Der Volksverräter kehrt diese gesetzliche Regelung zu Lasten der Steuerzahler willkürlich um:

Der linke schwachmatische Gutmensch- Bürge wird entwürgt,  der Steuerzahler für die volksverräterische Tat der Bürgen stranguliert.

Daß sie was drehen, war klar. Schrieb ich schon vor ein paar Jahren.

Daß ausgerechnet ein Schwarzer (kein Neger) die Nummer durchzieht, sagt viel über den Zustand der Ratten-CDU.

Ich bin angewidert!

*

Kleine Presseschau 170531: SA marschiert wieder! Alle Ausländer sind prinzipiell universell schnell kriminell. Das ist Fakt! Wer hätte früher seinen Esel gesprengt?

*

Neue Hoffnung?

Der erste Landkreis bald judenfrei?

Türen beschmiert, Reifen zerstochen, Pferdemist abgeladen: Nach massiven Drohungen hat ein Gastwirt aus Schleswig-Holstein sein Lokal geschlossen

Weltlügen

Ist die SA endlich zurück? War der Wirt ein Jude?

Ach nein:

Er hatte der AfD Räume für Wahlkampfpartys vermietet.

Wie kann das sein? Die bunte Antifa unterdrückt das Bunte? Auch braun ist eine Farbe. Dabei sind die nicht mal braun. Und die SA war auch ganz anders.

In der Gehirnwäscherei geraten die Waschmittel bald endgültig durcheinander.  Gott sei Dank gibt es hier im Elitären Blog des Groß-Vitzlikanismus endgültige Wahrheiten für den Hausgebrauch.

Wer sich billig weiterbilden will, liest hier die Unterseite für Gescheite „About“. Natürlich 1 und 2.  Nun, wer´s bleiben läßt, dem bleibt dann halt der dumme Medienrest.

*

Alle Ausländer sind kriminell!

Prinzipiell und universell. Und auch schnell. Gell?

Ich sah gerade ein fröhliches Video mit der Frau Geschke, in dem sie sagt, es sei nicht in Ordnung, wenn jemand sagt, alle Ausländer sind kriminell.

Ich frage mich, wie lange muß man mit dem Bulldozer schaufeln, bis man so viel Blödheit anhäufen kann, um sie dann in den Fernseher reinzukotzen. Jahrelang? Und diese Frau, nein, Gender-Person, labert uns für dickes Zwangsgeld den Bildschirm voll.

Na gut, damit wenigstens einer diese obersuperdämliche Behauptung überhaupt aufstellt, von der Frau Geschke behauptet, daß sie jemand aufstellt, opfere ich mich und schreibe das mal in die Überschrift.

Sonst wärs arg zu blöd. Frau Geschke …. tatsächlich, ICH – als Einziger von 80 Millionen hier Lebender – behaupte es: AUSNAHMSLOS ALLE Ausländer sind universell schnell kriminell. Gell?

Diese gruselige ÖR-Dämelbanane sagt tatsächlich, jemand täte das behaupten.  Und ich habe das erst NACH ihrem Video geschrieben, lol. Die DDR hatte es gut, da gab es keine Bananen.

Hier der Gruselquark:

DAS ist alles so krank.

Und die Banane wird hochbezahlt für ihre oralen Ausscheidungen. Gut beschützt von diesem umstrittenen Mini-Maas mit dem Henkersbeil gegen die Meinungsfreiheit im Anschlag. Isser doch en Jud? Wie die von ihm beauftragte (Ex-?-) Spitzelin und Jüdin Kahane?

*

Bus fahren, Bus sprengen

Früher fuhr man mit dem Bus, heute werden die gesprengt. Von wem brauchen wir nicht zu fragen.

Polizeieinsatz in Paris – „Jugendliche drohten Bus zu sprengen“
Die französische Polizei führt in Paris eine Sonderoperation durch. Ein verdächtiges Paket sei in einem Bus entdeckt worden. In sozialen Netzwerken gibt es davon Berichte, dass „junge Leute drohen das Fahrzeug zu sprengen“.
RT
Es kotzt einen an, was das politische Lakaienpack mit Europa und seinen Völkern anstellt. Und Soros und Goldman-Sachs sind nur die Handpuppen der 40. (Siehe ABOUT).
*

 

 

Ein bischen Literaturkritik nebenbei – „Das Heerlager der Heiligen“. Gibt es Notdurft im Kopf?

*

Jean Raspail

Mehr muss man eigentlich nicht lesen, als diesen Auszug auf der JF:

„Das Heerlager der Heiligen“ ist Wirklichkeit geworden. Jean Raspails visionäre, 1973 niedergeschriebene Dystopie über die geistige und kulturelle Selbstaufgabe Europas gegenüber dem Ansturm einer Armutsinvasion war vierzig Jahre ihrer Zeit voraus. „Es gibt eine Art falsche Wohltätigkeit, die den Gedanken der Selbstverteidigung aufhebt“, sagt der heute hochbetagte Romancier im Gespräch mit der JUNGEN FREIHEIT.

Raspail mahnte, wir seien an einer Stelle in der europäischen Geschichte, an der diese falsch verstandene Wohltätigkeit uns in Verderben stürze. „Es liegt eine Form von Massenhysterie vor, ein mitfühlendes Delirium, das nicht rational ist.“ Wir seien unfähig geworden, „unsere Kultur zu verteidigen“, konstatierte Raspail gegenüber der JF. „Ich kann derzeit nicht erkennen, inwiefern die islamische Kultur unsere bereichern kann, ganz zu schweigen von Afrika, das eine riesige Unordnung ist.“

Der Autor sagte zudem einen kulturellen Wandel Europas durch die Einwanderer voraus. „In dem Moment, in dem die Zugewanderten eine innere Macht sind, ist die Partie verloren.“ Bis zum Jahr 2050 werde sich diese Veränderung vollzogen haben. „Selbst in demokratischer Hinsicht werden sie dann die Wahlen bestimmen und so nach und nach die Oberhand über uns erlangen.“

Das Resumee läuft darauf hinaus, daß „WIR“ unfähig geworden seien, die eigene Kultur zu verteidigen.

Man kann sich das Buch sparen.

Wer meine Unterseite „ABOUT“ gelesen hat, weiß, daß diese angebliche „Unfähigkeit“ von einem sehr kleinen Kreis herbeigeführt und gefördert wurde.

Das ganze Blog hier befasst sich mit „WER“ und „WIE“. Und natürlich dem „WARUM“.

Und nur ein kleiner Kreis wird es nachvollziehen können und verstehen. So kann man die Hoffnung einen fahren lassen.

Raspail schildert vorausschauend eine sehr voraussehbare Entwicklung. Supi. Aber er erkennt die Ursachen nicht. Jedenfalls beschreibt er sie nicht.

Er schildert das voraussichtliche Ende eines in die Tiefe Stürzenden. Den Schubser am Abgrund nimmt er nicht wahr.

Nach der Lektüre von „About“ und „ABOUT II“ kann man sich wirklich viele unnötige tausende Seiten solcher unnützer Lektüre und hunderte Euro sparen, lol.

Der Typ labert nur Scheisse.

Ja, Literaturkritik kann hart sein. Und schnell auch.

(Ich muß mit Geschreibsel kein Geld verdienen. Sonst würde ich wohl verzweifeln, mit welchem Mist man heute im Kulturbetrieb gefeiert und mit Geld zugeschüttet wird).

*

Kleine Presseschau 170530: Raute frißt Kröte. Kröten töten und Asyl beantragen. Neger telefonieren. Macron und der rote Strich. Bunt eben.

*

Liebe deutsche Kinder, Ihr habt die Arschkarte gezogen.

Ich hatte heute wieder erhellende Gespräche mit den Bereicherern.

Ich kenne mich mit der Real Dets-Rep wirklich aus.

*

Nur Lobeshymnen auf die Ratte

Schaut man die Weltlügen durch, findet man aktuell besonders große Lobeshymnen auf die Ratte. Schulz soll es anscheinend nicht werden.  Der kurze Medienhype war wohl wirklich dazu da, ihn von besonderer Höhe besonders tief abstürzen zu lassen, um die Verräterin mit der Raute erneut zu installieren.

Der Macron-Trick funktioniert nicht nur bei den erzfeindlichen Froschfressern. Und Hansi schwafelt herum, die 40 gibt es nicht. Mag er einen Krötenschenkel mit Knoblauch schlucken.

*

Mörderei als Asylgrund

Asylsuchende haben einen nahezu „todsicheren“ Weg gefunden, um ihren Status als Asylant zu bekommen, berichtet die BILD. Hessens Behörden schlagen intern Alarm: Immer mehr Flüchtlinge gestehen Straftaten, bis hin zu Mord und Totschlag in ihrer Heimat – so ist das Asylgesuch konkreter, denn dem Asylsuchenden droht zuhause die Todesstrafe.

MMNews

Absurder geht es gar nicht. Schwerstverbrecher kriegen hier Asyl, weil ihnen sonst zu Hause Strafverfolgung droht.

Wir sammeln die Hochkriminellen, Verrückten und Analphabeten dieser Welt ein und versorgen sie bis zu ihrem Lebensende.

DAS ist gut für Deutschland, dessen deutsche Bürger in der EU am Ende der Rangliste beim Vermögen (medial) rangieren.

Ich bin begeistert. Bald ist das Dämelvolk fertig und weg.

DAS ist nicht mein Volk.

*

Der Internetmilliardär Ralph Dommermuth hat der CDU eine halbe Million Euro gespendet. Dommermuth, zu dessen Konzern unter anderem „1&1“ sowie „GMX“ gehören, gilt als Unterstützer von Angela Merkels (CDU) Flüchtlingspolitik.

Ju Freiheit (Jüdische?)

Im Rahmen der 40 Weltlenkemilliardäre eine Kleinwurst. Aber auch der Ralphi weiß, daß 50 Millionen frische Neger und Orientalen in Deutschland 50 Millionen neue Kunden für seinen Telefonierbetrieb sind.

Wenn das Land hier zerstört ist, wo geht der Ralphi dann mit seinen Milliarden hin? Na, er wird schon was finden. Nur die gemischten Telefonkunden bleiben zurück. Das wird bunt. Da fließt das Rote.

*

Der Rothschild-Knecht

Macht prompt seinen Job.

Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat vor dem Einsatz von Chemiewaffen in Syrien gewarnt. Das sei eine „rote Linie“, deren Überschreitung Vergeltungsmaßnahmen und eine unverzügliche Antwort Frankreichs nach sich zögen, sagte Macron am Montag in Versailles bei Paris.

GMX

Was geht es das menschenverachtende frühere Kolonialreich Frankreich an, was in Syrien geschieht? Was droht der Fuzzi den Syrern und Russen? Hat den Syrien oder Russland Giftgas eingesetzt? Beweise? NULL. Wieso bomben die USA mit Unterstützung der Deutschen und Franzosen im Lande Assads nach Gutdünken völkerrechtswidrig herum?

Früher Rothschild, dann in einem Jahr Präsident der Froschfresser?

Nein, es gibt keine 40, die das Geschehen lenken, lol.

*

Schicksal am Faden – Ein Text von Frankstein

*

Schicksal am Faden

(Von Frankstein)

Als Junge erfuhr ich, dass Nornen am Fuße des Weltenbaumes- am Rande des Urbrunnens- unser aller Schicksal weben. Das stellte ich mir spannend vor, aber auch die Frage, wie verhindern sie, dass sich alle diese Fäden verknoten? Später lernte ich dann, dass unsere Gehirne verfilzten Knoten gleichen. Die Verknotung schien gleichsam ein Naturprinzip.

Warum nur prägte sich bei mir das Bild von vielen separaten Netzen, in deren Mitte jeweils dicke häßliche Spinnen saßen? War ich von anderer Natur?
„Merkel will mit Bildungspolitik punkten „. Mehr Geld – wer sie wohl finanziert ?- für digitale “ Lehrer (Weiterbildung)“ und Anschluß ans Breitbandnetz. Wer das wohl gewebt hat ?

Da wünsch ich mir doch eine kleine blonde digitale Miezekatze für mein Wochenendhaus.
Weil, mit der brünetten Nachbarin will es einfach nicht klappen.
“ Digitale Fahrer sind ein Geschenk“, fabuliert die Bertelsmann-Stiftung. Weil die lieben kleinen dunkelhaarigen Miezen dann ohne Eltern zur KITA gefahren werden und Oma und Opa auch ohne Führerschein an der kirchlichen Verbrüderungsfeier teilnehmen können.

Warum nicht gleich Rohrpost-Trassen zu den Verblödungseinrichtungen? Oder gleich die Gehirne ans digitale Netz anschließen, über Breitband?

Wenn ich eines vermisse, in dieser Zeit und in diesem Land, ist das Konsequenz. Statt geklotzt wird gekleckert. Kein Wunder, das manche nächstens auf das Eintreffen der Preußen hoffen. Diese Ungewißheit kann ermüdend sein. Es ist doch technisch kein Problem mehr, selbstorganisierende Micro-Chips im Frühstücksbrötchen zu verstecken, die dann denn Anschluß ans Breitbandnetz herstellen. Diesen ganzen Verzögerungskram könnte man sich doch schenken. Alternativ könnten sie auch in Feuerwerkskörpern versteckt, zu Sylvester abregnen und mit der Luft eingeatmet werden. Ist vielleicht schon zuvor jemand auf diese Idee gekommen? Bin ich schon, sind wir schon drin?
Wie soll man denn den Beitrag von der Westdeutschen einschätzen ?

“ Zu frühe Stärkung der digitalen Kompetenz kann bei KITA-Zöglingen die Gehirnentwicklung stören!“ Bei Schulkindern nicht, da ist das Gehirn schon zerstört ? Und was ist mit Hansi ?
Als Synonym für die Erwachsenen, wie kriegen die denn in einem entwickelten Gehirn noch die digitale Kompetenz unter ?

Ein ausgewachsener (?) Nico Schnurr (!) singt das hohe Lied der authentischen Malocher. Der Balltreter auf dem Sportplatz. Er vermißt das Vertrauen des Fußball-Verbandes und der Liga in das “ Spiel“ , in den Schweiß, in das Abrackern und die Selbstaufgabe, weswegen die Fans ihm die Treue halten. Und erteilt dem digitalen Event durch Mitklatsch-Truppen eine deutliche Absage. Man versteht die Welt nicht mehr, ein Unsichtbarer (Schnurr) will mehr Authentisches, weniger Digitalisierung. Haben die Preußen ihm den Schlaf verdorben?

Diese Welt ist tatsächlich verworren, verknotet und verfilzt und ja, wir sind drin! Und an den Netzknoten sitzen überall fette, häßliche Spinnen. Ich wollte, es wäre wieder Nacht und die Preußen kämen.

*

Kleine Presseschau 170529: Volle Hosen. Keine Islamisierung! PI im wilden Bademantel.

*

Italien schafft Kleingeld ab.

Künftig gibt es in dem Sonnenstiefel nur noch 500 und 1000 Euroscheine. Oder so ähnlich. Alles andere wird auf- oder abgerundet.

Das macht Sinn. Großverbrecher Draghi druckt monatlich ein paar Dutzend Millionen … nein, pardon: Milliarden Euro. Frisch vom Tisch. Einfach so.

Kleinvieh baut eben nur Mist. Die Großen machen die vollen Hosen.

*

Wir werden judaisiert!

Nicht islamisiert, lol.

Auf der Liste von den beliebtesten 500 Jungennamen der Neugeborenen wimmelt es von:

24 : David 

36 : Jonathan

40 : Samuel

50 : Aaron

56 : Joshua

66 : Levy

bevor dann endlich der lange gesuchte Vorname

68 : Mohammed/Muhammed

erscheint.

-http://www.beliebte-vornamen.de/jahrgang/j2016/top-500-2016

Die Verarschung des deutschen Volkes wird immer grotesker.

*

Das neue PI

Ich weiß nicht, wie es anderen Lesern geht. Wenn ich PI aufrufe, sehr ich ein wildes wüstes Durcheinander. Unlesbar.

Zum Glück vermisse ich nichts.

*